29.08.2018 Melanie Wollenweber, DeSH

Bundestagsabgeordneter Biadacz besucht Sägewerk in Ehningen

vlnr: Steffen Rathke (Holzwerk Keck, DeSH), Marc Biadacz MdB, Bernhard Rathke (Holzwerk Keck), Julia Möbus (DeSH), Rafael Piofczyk (CDU Ehningen), Markus Rathke (Holzwerk Keck) - Bildquelle: Holger Mayer

Marc Biadacz (CDU), neu gewählter Abgeordneter im Deutschen Bundestag für den Wahlkreis Böblingen, informierte sich am Mittwoch, den 29. August 2018 im Holzwerk Keck über die Funktionsweise und Potenziale der heimischen Holzwirtschaft. Im Fokus standen dabei neben dem Thema Beschäftigung auch der Holzbau und die Rolle von Holz in der Bioökonomie.

Der Bundestagsabgeordnete Biadacz erhielt beim Betriebsrundgang hautnah einen Eindruck von den Arbeitsabläufen – vom eindrucksvollen Sägen der Stämme bis hin zur Energieerzeugung.

Mit seinen Produkten aus Laubholz beliefert das Holzwerk Keck Kunden weltweit. Das Familienunternehmen mit 35 Beschäftigen wird von den Brüdern Bernhard und Steffen Rathke inzwischen in der vierten Generation geführt. „Die erfahrenen Kolleginnen und Kollegen sind das Herzstück unseres Betriebs hier in Ehningen. In Zeiten des Fachkräftemangels sind sie das Fundament und die Zukunft des Sägewerks“, so Geschäftsführer Steffen Rathke nach der Besichtigung. Biadacz ergänzt: „Es ist beeindruckend, wie modern und technikbasiert ein traditionsreiches Verfahren wie das Holzsägen inzwischen abläuft. Von der Belegschaft erfordert das neben der Begeisterung für den Rohstoff auch viel Fachwissen und Erfahrung.“

Holzbau für nachhaltige Städte

Steffen Rathke ist nicht nur Geschäftsführer des Holzwerks Keck, sondern ehrenamtlich auch Vizepräsident des Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverbandes. Im Sinne der gesamten Branche ist ihm der Holzbau ein besonderes Anliegen: „Besonders bei Aufstockungen in Städten sind zusätzliche Etagen aus Holz, die im Gegensatz zu anderen Baustoffen von der bestehenden Statik der Gebäude mitgetragen werden können, eine Lösung für den steigenden Wohnraumbedarf. Ein Hindernis sind dabei bürokratische Vorgaben wie zum Beispiel überholte Bauvorschriften.“ Hier sehen die beiden Gesprächspartner wichtige Schnittmengen. Biadacz dazu: „Wohnbau in den Städten und Gemeinden muss gefördert werden. Es gilt, überflüssige Bauvorschriften zu überprüfen und anzupassen.”

Holz weitergedacht: Bioökonomie

Die Holzverarbeitung im Sägewerk zeichnet sich durch eine besonders gute Verwertung des Rohstoffs Holz aus: Die Reststoffe wie Rinde, Hackschnitzeln und Sägemehl, die nicht zu Brettern verarbeitet werden, nutzen die Werke für die Holztrocknung oder zur Stromerzeugung. „Dieser Ressourcenkreislauf der Sägeindustrie und die Effizienz der Rohstoffverwertung ist für industrielle Produktionsabläufe einzigartig“, so Julia Möbus, Referentin Politik beim Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband während des Termins. „Gerade die Reststoffe bieten noch vielfältige Potenziale für die Nutzung im Sinne der Bioökonomie – beispielsweise der Verbindung von Holz und anderen Materialien in Biokompositen, die u. a. beim Autobau zum Einsatz kommen.“

ProHolzBW - Favicon Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Nachfolgend können Sie wählen, ob und ggf. welche nicht-essenziellen Cookies Sie akzeptieren möchten und erhalten hierzu weitere Informationen.

Alle Cookies akzeptieren
Nur essenzielle Cookies akzeptieren
Essenziell
WebThinker DV-Box

Speichert die ausgewählten Cookie-Einstellungen.
https://www.webthinker.de/cookie-box/

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

proHolzBW GmbH


Name und Speicherdauer der Cookies

wt-dv-settings
Speichert die ausgewählten Cookie-Einstellungen.
Dauer: 1 Jahr


Host / Zugriff URL

*.proholzbw.de

Google Tag Manager

Zuständig für die technische Umsetzung der gewählten Cookie-Einstellungen.
https://policies.google.com/privacy

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited

Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland


Beschreibung

Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitäten nachverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.


Host / Zugriff URL

*.google.com

Google reCAPTCHA

Sichert die Kontaktformulare vor Bots & Spam.
https://policies.google.com/privacy

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland


Name und Speicherdauer der Cookies

_GRECAPTCHA
Dabei handelt es sich um einen Dienst, der überprüft, ob die Dateneingabe durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt.
Dauer: 5 Monate, 27 Tage


Host / Zugriff URL

*.google.com

Statistik
Google Analytics

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited

Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland


Name und Speicherdauer der Cookies

_ga, _gid, _dc_gtm_xxx, _gat_gtag_xxx
Dient zur Unterscheidung von Benutzern
Dauer: 1 Tag / 2 Jahre


_gat
Wird verwendet, um die Anfragerate zu drosseln.
Dauer: 1 Minute


_gac_xx
Enthält Informationen darüber, welche Anzeige angeklickt wurde.
Dauer: 3 Monate


IDE
Diese ID ermöglicht es Google, den Nutzer über verschiedene Websites und Domains hinweg zu erkennen und personalisierte Werbung anzuzeigen.
Dauer: 1 Jahr


_ga_
Wird verwendet, um den Sitzungsstatus beizubehalten.
Dauer: 2 Jahre


_gac_gb_
Enthält kampagnenbezogene Informationen. Wenn Sie Ihre Google Analytics- und Google Ads-Konten verknüpft haben, lesen die Google Ads-Website-Conversion-Tags dieses cookie , sofern Sie sich nicht abmelden.
Dauer: 2 Monate, 29 Tage


Host / Zugriff URL

*.google.com

Individuelle Cookie-Einstellungen speichern

Informationen zu Ihren Cookie-Einstellungen und der Datenübermittlung in die USA bei dem Einsatz von Google-Diensten
Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Einige Cookies sind unbedingt erforderlich, um unsere Webseite zu betreiben („essenziell“). Alle anderen Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie der Verwendung zustimmen (z.B. für Google Analytics / Maps / Youtube).

Sie haben die Wahl, ob Sie „nur essenzielle Cookies akzeptieren“ möchten, „alle Cookies akzeptieren“ wollen oder nach Auswahl bestimmter Cookies in den Akkordeon-Elementen „individuelle Cookie-Einstellungen speichern“ möchten.

Eine erteilte Einwilligung zu der Verwendung nicht-essenzieller Cookies ist freiwillig. Sie können Ihre Einstellungen auch nachträglich über die Schaltfläche "Datenschutzeinstellung" ändern, die Sie im Fußbereich der Seite finden. Ergänzende Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir setzen Google Analytics ein, um eine kontinuierliche Analyse und statistische Auswertung der Webseite zu erhalten, um die Webseite und das Nutzererlebnis zu verbessern. Hierbei wird das Nutzerverhalten an Google LLC übermittelt und besuchte Seiten, Zeitspanne auf der Seite und Interaktion verarbeitet, die von Google zu beliebigen eigenen Zwecken, zur Profilbildung und zur Verknüpfung mit anderen Nutzungsdaten verwendet werden.

Indem Sie die mit Google-Diensten verbundene Cookie akzeptieren, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA von Google verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau eingeschätzt.

Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken, möglicherweise ohne Rechtsmittel, verarbeitet werden. Wenn Sie auf "Accept essential cookies only" klicken, findet die oben beschriebene Übertragung nicht statt.