16.04.2019 Ron Zippelius

170 Studierende der Uni Stuttgart auf Holzbauexkursion in Biberach

proHolzBW Geschäftsführer Christoph Jost begrüßt die rund 170 Studierenden aus Stuttgart in Biberach

Prof. Dipl.-Ing. Gerhard Lutz

Jan Bulmer im Vortrag

Markus Weitzmann führt Studierende durch das Zimmerer Ausbildungszentrum

Werksführung bei Best Wood Schneider in Eberhardzell

Kontaktbörse in der Hochschule Biberach

Ausbildungsmeister Ralf Blersch erklärt den Studierenden ihre praktische Aufgabe

Förderprogramm NUTZwerkHOLZ bringt Nachwuchskräfte frühzeitig mit Holzbau in Kontakt – Angehende Architekten besuchen Zimmerer Ausbildungszentrum Biberach, besichtigen Best Wood Schneider Werk in Eberhardzell und hören Vortrag von Professor Gerhard Lutz an der Hochschule Biberach

Ostfildern, 16. April 2019. Die proHolz Baden-Württemberg GmbH organisiert im Rahmen ihres Nachwuchsförderprogramms NUTZwerkHOLZ Holzbauexkursionen für Studierende, versorgt sie mit Fachliteratur und hält Vorträge an Universitäten und Hochschulen. Ziel ist es, junge Menschen schon während des Studiums frühzeitig für Holz zu begeistern. Am Montag, den 15. April 2019 testeten Professor Jens Ludloff und rund 170 Architektur-Studierende der Universität Stuttgart ein neues NUTZwerkHOLZ Veranstaltungsformat, das theoretische und praktische Inhalte miteinander verbindet. Unterteilt in drei Gruppen wechselten die Studierenden zwischen verschiedenen Stationen, die sowohl praktische Einblicke in das Handwerk der Zimmerer sowie in die industrielle Produktion von Holzfaserdämmplatten und Brettschichtholz (BSH) boten, als auch Vorträge über den Holzbau hinsichtlich seiner konstruktiven und ökologischen Vorzüge. Bei einer kleinen Kontaktmesse vor dem Seminarraum an der Hochschule Biberach präsentierten sich zudem die proHolzBW-Partner Müllerblaustein, Pollmeier, Schlosser, Weizenegger und Würth den Studierenden als attraktive Arbeitgeber und zeigten dem Nachwuchs berufliche Perspektiven in den Betrieben auf.

Professor Dipl.-Ing. Gerhard Lutz empfing die Studierenden gemeinsam mit proHolzBW Clustermanager Jan Bulmer an der Hochschule Biberach zu einem Vortragsseminar über den konstruktiven Holzbau sowie über die Geschichte und Eigenschaften des Werkstoffs Holz. Im Zimmerer Ausbildungszentrum Biberach präsentierten Markus Weitzmann, Leiter des Bildungszentrums, und seine Kollegen Wolfgang Schafitel, Projektmanagement, nationale und internationale Projekte, und Jens Rothfuss, Assistenz der Leitung Fort- und Weiterbildung sowie Marketingbeauftragter, das Zimmererhandwerk von den Anfängen bis zur Moderne. Ein Höhepunkt dürfte für die Studierenden der Besuch der Werkstätten des Ausbildungszentrums gewesen sein, wo sie gemeinsam mit Auszubildenden des zweiten Lehrjahres ein französisches Druckblatt als Eckverbindung in Handarbeit fertigen durften. Dritte Station der Exkursion war ein Werksbesuch bei der Firma Best Wood Schneider in Eberhardzell. Hier bekamen die Studierenden Einblick in die industrielle Produktion von Holzfaser-Dämmstoffen und Brettschichtholz (BSH). 

Der für die Organisation der ganztägigen Exkursion verantwortliche proHolzBW Clustermanager Jan Bulmer freute sich über die tatkräftige Unterstützung der Hochschule Biberach, des Zimmerer Ausbildungszentrums Biberach und Best Wood Schneider. Die Aufteilung der 170 Teilnehmer in drei Gruppen sei notwendig gewesen, um allen einen größtmöglichen Nutzen und Erlebniswert zu bieten. Das habe das Organisationsteam natürlich bei der Planung und auch im Ablauf selbst vor gewisse Herausforderungen gestellt. „Am Ende hat alles reibungslos funktioniert und die Studierenden konnten zahlreiche spannende Eindrücke und Erfahrungen sammeln“, sagt Bulmer und ergänzt: „Die Exkursion hat aus meiner Sicht gezeigt, dass das Netzwerk Forst und Holz gut aufgestellt ist und auf ein branchenübergreifend hohes Engagement bauen kann, wenn es darum geht Projekte, wie hier die Nachwuchsförderung, gemeinsam voran zu bringen.“

ProHolzBW - Favicon Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Nachfolgend können Sie wählen, ob und ggf. welche nicht-essenziellen Cookies Sie akzeptieren möchten und erhalten hierzu weitere Informationen.

Alle Cookies akzeptieren
Nur essenzielle Cookies akzeptieren
Essenziell
WebThinker DV-Box

Speichert die ausgewählten Cookie-Einstellungen.
https://www.webthinker.de/cookie-box/

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

proHolzBW GmbH


Name und Speicherdauer der Cookies

wt-dv-settings
Speichert die ausgewählten Cookie-Einstellungen.
Dauer: 1 Jahr


Host / Zugriff URL

*.proholzbw.de

Google Tag Manager

Zuständig für die technische Umsetzung der gewählten Cookie-Einstellungen.
https://policies.google.com/privacy

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited

Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland


Beschreibung

Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitäten nachverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.


Host / Zugriff URL

*.google.com

Google reCAPTCHA

Sichert die Kontaktformulare vor Bots & Spam.
https://policies.google.com/privacy

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland


Name und Speicherdauer der Cookies

_GRECAPTCHA
Dabei handelt es sich um einen Dienst, der überprüft, ob die Dateneingabe durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt.
Dauer: 5 Monate, 27 Tage


Host / Zugriff URL

*.google.com

Statistik
Google Analytics

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited

Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland


Name und Speicherdauer der Cookies

_ga, _gid, _dc_gtm_xxx, _gat_gtag_xxx
Dient zur Unterscheidung von Benutzern
Dauer: 1 Tag / 2 Jahre


_gat
Wird verwendet, um die Anfragerate zu drosseln.
Dauer: 1 Minute


_gac_xx
Enthält Informationen darüber, welche Anzeige angeklickt wurde.
Dauer: 3 Monate


IDE
Diese ID ermöglicht es Google, den Nutzer über verschiedene Websites und Domains hinweg zu erkennen und personalisierte Werbung anzuzeigen.
Dauer: 1 Jahr


_ga_
Wird verwendet, um den Sitzungsstatus beizubehalten.
Dauer: 2 Jahre


_gac_gb_
Enthält kampagnenbezogene Informationen. Wenn Sie Ihre Google Analytics- und Google Ads-Konten verknüpft haben, lesen die Google Ads-Website-Conversion-Tags dieses cookie , sofern Sie sich nicht abmelden.
Dauer: 2 Monate, 29 Tage


Host / Zugriff URL

*.google.com

Individuelle Cookie-Einstellungen speichern

Informationen zu Ihren Cookie-Einstellungen und der Datenübermittlung in die USA bei dem Einsatz von Google-Diensten
Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Einige Cookies sind unbedingt erforderlich, um unsere Webseite zu betreiben („essenziell“). Alle anderen Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie der Verwendung zustimmen (z.B. für Google Analytics / Maps / Youtube).

Sie haben die Wahl, ob Sie „nur essenzielle Cookies akzeptieren“ möchten, „alle Cookies akzeptieren“ wollen oder nach Auswahl bestimmter Cookies in den Akkordeon-Elementen „individuelle Cookie-Einstellungen speichern“ möchten.

Eine erteilte Einwilligung zu der Verwendung nicht-essenzieller Cookies ist freiwillig. Sie können Ihre Einstellungen auch nachträglich über die Schaltfläche "Datenschutzeinstellung" ändern, die Sie im Fußbereich der Seite finden. Ergänzende Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir setzen Google Analytics ein, um eine kontinuierliche Analyse und statistische Auswertung der Webseite zu erhalten, um die Webseite und das Nutzererlebnis zu verbessern. Hierbei wird das Nutzerverhalten an Google LLC übermittelt und besuchte Seiten, Zeitspanne auf der Seite und Interaktion verarbeitet, die von Google zu beliebigen eigenen Zwecken, zur Profilbildung und zur Verknüpfung mit anderen Nutzungsdaten verwendet werden.

Indem Sie die mit Google-Diensten verbundene Cookie akzeptieren, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA von Google verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau eingeschätzt.

Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken, möglicherweise ohne Rechtsmittel, verarbeitet werden. Wenn Sie auf "Accept essential cookies only" klicken, findet die oben beschriebene Übertragung nicht statt.