15.03.2019 proHolzBW

NUTZwerkHOLZ öffnet Architektenexkursionen für Studierende

Torsten Herms, Nicolas Ctvrtnik und Mesut Nada (v. l. n. r.)

Nicolas, Torsten und Mesut im Gespräch mit Sybille Waechter

Vortrag von Prof. Stefan Krötsch, HTWG Konstanz

proHolzBW engagiert sich mit Projekt NUTZwerkHOLZ für die Nachwuchsförderung an Hochschulen und Universitäten – Studenten der SRH Heidelberg nehmen an Fortbildungsexkursion für Architektinnen und Architekten teil

Ostfildern, 15. März 2019. proHolzBW engagiert sich mit dem Nachwuchskräfteprogramm NUTZwerkHOLZ, das Vorlesungen, Informationsmaterial und Exkursionen für Studierende umfasst, an Hochschulen und Universitäten, um angehende Architektinnen und Architekten sowie Ingenieurinnen und Ingenieure frühzeitig für den Baustoff Holz zu begeistern. „Das können sicher auch unsere Architekturexkursionen für erfahrene Architekturschaffende, Planerinnen und Planer sowie kommunale Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger leisten. Deshalb haben wir uns nun entschieden, bis zum Anmeldeschluss noch nicht gebuchte Plätze dieser eigentlich kostenpflichtigen Architekturexkursionen für Studierende freizugeben“, sagt proHolzBW Geschäftsführer Christoph Jost. Die drei Bachelor Absolventen der Architektur an der SRH Hochschule Heidelberg, Nicolas Ctvrtnik, Torsten Herms und Mesut Nada haben es ausprobiert und unsere Exkursion am 13. März 2019 in Mannheim und Heidelberg mitgemacht. Wir haben Sie am Ende des Tages nach Ihren Eindrücken gefragt.

proHolzBW: Wir haben Euch vor der Tour gesagt, dass wir sehr auf Euer Feedback gespannt sind, wie Euch der Tag gefallen hat. Mit welchen Erwartungen seid Ihr mitgefahren und wurden die erfüllt?

Torsten: Wir wollten einfach mal schauen, ob wir etwas dazulernen können. Das wurde auf jeden Fall erfüllt. Es gab eine Menge interessanter Informationen, viel intensiver als sonst.

proHolzBW: Das heißt, Ihr hattet im Studium auch schon Berührung mit Holzbau?

Mesut: Ja, Holzbau war ein Thema und wir haben auch Baustellen besichtigt. Wie Torsten allerdings sagt, war der Informationsfluss hier deutlich intensiver.

Nicolas: Super fand ich, dass die Architekten vor Ort waren und sich Zeit für Gespräche genommen haben. Das gab es in dieser Form auf unseren Exkursionen bislang nicht.

proHolzBW: Das ist ein Punkt, der an unseren Exkursionen sehr geschätzt wird. Wie wir gesehen haben, habt Ihr die Gelegenheit auch intensiv genutzt. Frau Waechter scheint Euch besonders beeindruckt zu haben.

Nicolas: Ja, auf jeden Fall. Das Gemeindezentrum Wiesloch war für uns ein Höhepunkt der Tour. Da sind wir schon in der Bauphase häufiger verbeigefahren und haben immer mal wieder geschaut, was gerade passiert.

Torsten: Ja, das ist ein tolles Projekt. Aber auch die Mischung der präsentierten Gebäude insgesamt, die die verschiedenen Bauweisen innerhalb des Holzbaus deutlich gemacht haben, hat uns gut gefallen.   

proHolzBW: Und würdet Ihr sagen, der Holzbau wäre etwas, was Ihr Euch später als Betätigungsfeld vorstellen könntet?

Torsten: Momentan könnte ich mir Schiffsbau gut vorstellen. Aber im Prinzip sind wir alle drei noch offen, wollen erstmal in alles reinschnuppern und dann weiterschauen.

Mesut: Dafür war das heute sehr gut. Im Studium werden zwar alle Gewerke besprochen, aber der Schwerpunkt bei uns lag eher auf Stahl und Beton. Da sind wir entsprechend fitter. Holz ist der Baustoff der nach meinem Empfinden am wenigsten Berücksichtigung findet.

proHolzBW: Das wollen wir gerne ändern. Was können wir tun? Habt Ihr Anregungen für uns?

Mesut: Wir kennen das Engagement von proHolzBW, weil es auch schon mal eine NUTZwerkHOLZ Veranstaltung an der Hochschule gab. Das sollte weiter angeboten werden, genau wie die Möglichkeit an solchen Exkursionen teilzunehmen.

proHolzBW: Da könnt Ihr uns natürlich auch helfen, indem Ihr Eure Dozenten darauf hinweist, dass wir diese Angebote haben und mit dem NUTZwerkHOLZ auch Exkursionen und Vortragsveranstaltungen für die Lehrstühle organisieren. Vielen Dank, für Euer Feedback und dass Ihr heute dabei wart. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

ProHolzBW - Favicon Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Nachfolgend können Sie wählen, ob und ggf. welche nicht-essenziellen Cookies Sie akzeptieren möchten und erhalten hierzu weitere Informationen.

Alle Cookies akzeptieren
Nur essenzielle Cookies akzeptieren
Essenziell
WebThinker DV-Box

Speichert die ausgewählten Cookie-Einstellungen.
https://www.webthinker.de/cookie-box/

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

proHolzBW GmbH


Name und Speicherdauer der Cookies

wt-dv-settings
Speichert die ausgewählten Cookie-Einstellungen.
Dauer: 1 Jahr


Host / Zugriff URL

*.proholzbw.de

Google Tag Manager

Zuständig für die technische Umsetzung der gewählten Cookie-Einstellungen.
https://policies.google.com/privacy

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited

Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland


Beschreibung

Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitäten nachverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.


Host / Zugriff URL

*.google.com

Google reCAPTCHA

Sichert die Kontaktformulare vor Bots & Spam.
https://policies.google.com/privacy

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland


Name und Speicherdauer der Cookies

_GRECAPTCHA
Dabei handelt es sich um einen Dienst, der überprüft, ob die Dateneingabe durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt.
Dauer: 5 Monate, 27 Tage


Host / Zugriff URL

*.google.com

Statistik
Google Analytics

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited

Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland


Name und Speicherdauer der Cookies

_ga, _gid, _dc_gtm_xxx, _gat_gtag_xxx
Dient zur Unterscheidung von Benutzern
Dauer: 1 Tag / 2 Jahre


_gat
Wird verwendet, um die Anfragerate zu drosseln.
Dauer: 1 Minute


_gac_xx
Enthält Informationen darüber, welche Anzeige angeklickt wurde.
Dauer: 3 Monate


IDE
Diese ID ermöglicht es Google, den Nutzer über verschiedene Websites und Domains hinweg zu erkennen und personalisierte Werbung anzuzeigen.
Dauer: 1 Jahr


_ga_
Wird verwendet, um den Sitzungsstatus beizubehalten.
Dauer: 2 Jahre


_gac_gb_
Enthält kampagnenbezogene Informationen. Wenn Sie Ihre Google Analytics- und Google Ads-Konten verknüpft haben, lesen die Google Ads-Website-Conversion-Tags dieses cookie , sofern Sie sich nicht abmelden.
Dauer: 2 Monate, 29 Tage


Host / Zugriff URL

*.google.com

Individuelle Cookie-Einstellungen speichern

Informationen zu Ihren Cookie-Einstellungen und der Datenübermittlung in die USA bei dem Einsatz von Google-Diensten
Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Einige Cookies sind unbedingt erforderlich, um unsere Webseite zu betreiben („essenziell“). Alle anderen Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie der Verwendung zustimmen (z.B. für Google Analytics / Maps / Youtube).

Sie haben die Wahl, ob Sie „nur essenzielle Cookies akzeptieren“ möchten, „alle Cookies akzeptieren“ wollen oder nach Auswahl bestimmter Cookies in den Akkordeon-Elementen „individuelle Cookie-Einstellungen speichern“ möchten.

Eine erteilte Einwilligung zu der Verwendung nicht-essenzieller Cookies ist freiwillig. Sie können Ihre Einstellungen auch nachträglich über die Schaltfläche "Datenschutzeinstellung" ändern, die Sie im Fußbereich der Seite finden. Ergänzende Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir setzen Google Analytics ein, um eine kontinuierliche Analyse und statistische Auswertung der Webseite zu erhalten, um die Webseite und das Nutzererlebnis zu verbessern. Hierbei wird das Nutzerverhalten an Google LLC übermittelt und besuchte Seiten, Zeitspanne auf der Seite und Interaktion verarbeitet, die von Google zu beliebigen eigenen Zwecken, zur Profilbildung und zur Verknüpfung mit anderen Nutzungsdaten verwendet werden.

Indem Sie die mit Google-Diensten verbundene Cookie akzeptieren, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA von Google verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau eingeschätzt.

Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken, möglicherweise ohne Rechtsmittel, verarbeitet werden. Wenn Sie auf "Accept essential cookies only" klicken, findet die oben beschriebene Übertragung nicht statt.