21.10.2021 Uwe André Kohler

Bauteilekatalog wird zum digitalen Werkzeug

v. l. n. r.: Christian Wolf und Sebastian Lelle, TU Kaiserslautern

Uwe André Kohler, Cluster Manager proHolzBW

Produktentwicklungszyklen am Beispiel von Musikinstrumenten seit 1666

Abschlussdiskussion

Konzept des Start-Up-Unternehmens baukobox steht im Mittelpunkt des sechsten Termins der proHolzBW-Veranstaltungsreihe „Digitalisierung“.

Ostfildern, 21. Oktober 2021. Sebastian Lelle und Christian Wolf haben vieles gemeinsam: Beide haben an der Technischen Universität Kaiserslautern studiert, sie haben beide als Dipl.-Ing. Architekt abgeschlossen und sie haben beide eine ausgeprägte Leidenschaft für Bauteile! Und Sie haben 2018 Mut bewiesen – mit der Gründung der baukobox GmbH. Und genau dieses Konzept des noch jungen Start-Up-Unternehmens stand im Mittelpunkt des sechsten Termins der Online-Veranstaltungsreihe „Digitalisierung in Forst und Holz kompakt“ von proHolzBW.

„Plattformen für Bauteile oder Produkte gibt es viele, wir sind da natürlich nicht die einzigen im Wettbewerb“, beschrieb Sebastian Lelle die Ausgangslage für die Unternehmensgründung. Was also macht die Idee von baukobox aus? Lelle weiß die Antwort: „Wir definieren unterschiedliche Kategorien wie Projekte, Bauteile und Produkte und verbinden diese mit einer Wissens-Datenbank. In der Kombination und auf der Basis einer maximalen Datenqualität macht dies den Unterschied aus“.

Der Bauteilekatalog soll laut Mitgründer Christian Wolf „zum digitalen Werkzeug werden“. Mit hohem Anspruch: „Wenn sich ein Architekt z.B. für die Abdichtung von Fassaden interessiert, bekommt er bei uns nicht nur zahlreiche Details aufgezeigt, sondern kann im Produktvergleich auch die für ihn beste Lösung herausfinden.“ Ziel sei es, so Wolf weiter, „Wissen zu vermitteln, wie Details im Zusammenhang funktionieren“.

Der Bauteilekatalog des Unternehmens mit Sitz in Kaiserslautern ist baustoffübergreifend konzipiert – mit steigendem Anteil und Bezug zu Holz. Die beiden Geschäftsführer Lelle und Wolf wollen ihre Holz-Kompetenz weiter ausbauen: „Unser Ziel ist es, insbesondere ausführende Unternehmen anzusprechen und für unsere Idee zu gewinnen, um auch in diesem Bereich eine sehr gute Qualität bieten zu können.“ Weitere Infos über www.baukobox.de.

Veranstalter:
proHolz Baden-Württemberg im Rahmen des Förderprogrammes „Klimafreundliches Bauen mit Holz“ der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR), beauftragt durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Förderkennzeichen: 2221KB0002