21.10.2021 Uwe André Kohler

Holz als idealer Kreislaufwerkstoff für die digitale Planung und Umsetzung

Johanna Arnold, Technische Universität München

Uwe André Kohler, Cluster Manager proHolzBW

Holzbau ist digital!

Was ist BIM?

Fünfter Termin der proHolzBW-Veranstaltungsreihe „Digitalisierung“ beleuchtet die Chancen und Hindernisse von BIM im Holzbau.

Ostfildern, 18. Oktober 2021. „Holzbau ist digital und hat durch seinen hohen Vorfertigungsgrad das Potenzial, eine Vorreiterrolle in der Digitalisierung des Bauwesens einzunehmen!“. So die klare Aussage von Johanna Arnold, Technische Universität München, bei ihrer Präsentation von „BIM im Holzbau – Chancen und Hindernisse!“, dem bereits fünften Termin im Rahmen der proHolzBW-Veranstaltungsreihe „Digitalisierung in Forst und Holz kompakt“.

Ewas sperrig mit „Bauwerksdatenmodellierung“ übersetzt, beschreibt „Building Information Modeling“ (BIM) eine Arbeitsmethode für die vernetzte Planung, den Bau und die Bewirtschaftung u.a. von Gebäuden. Dabei hat das Denken in geschlossenen Kreisläufen nicht nur vor dem Hintergrund der Anforderungen des Klimawandels eine zentrale Bedeutung: „BIM betrachtet den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes von der Entwurfs- und Ausführungsplanung, der Vorfabrikation, der Erstellung, des Betriebes bis hin zum möglichen Rückbau“, so Johanna Arnold. Die Bauingenieurin beschäftigt sich seit März 2021 im Rahmen des Forschungsprojektes „BIMwood“ der TU München mit den Anwendungsmöglichkeiten der baustoffübergreifenden Arbeitsmethode.

BIM ist ein Datenmodell mit hohem Anspruch: Es umfasst nicht nur sämtliche Gewerke des Planungs- und Bauprozesses, es legt auch hohe Standards u.a. für die technische, ökologische, ökonomische, funktionale sowie soziokulturelle Qualität fest. Ziel ist es dabei, mit Hilfe eines sogenannten „digitalen Zwillings“ die Basis für ein integriertes Bauwerksmodell mit der Optimierung sämtlicher Schnittstellen zu schaffen.

Wenn es um Schnittstellen geht, geht es automatisch um Chancen und mögliche Hindernisse: „Die Strukturierung der Prozesse ist entscheidend für die erfolgreiche Umsetzung von BIM. Gelingt dies und wird das holzbauausführende Unternehmen so früh wie möglich in den Planungsprozess einbezogen, ist das Potenzial sehr groß, Kosten und Funktionen von Planung und Umsetzung gewinnbringend zu beeinflussen“, so die Referentin Arnold. Dabei spiele es auch eine „wesentliche Rolle, dass Holz ein idealer Kreislaufwerkstoff ist und BIM als Basis für die Datenverwaltung und als elementare Entscheidungshilfe genutzt werden kann.“

Die aktuellen Hindernisse für die Umsetzung von BIM sieht Arnold vor allem in drei Bereichen: Unterschiedliche Qualität der Planunterlagen der beteiligten Partner, die Anwendung von Software als Insellösungen mit unzureichender Kompatibilität sowie die fehlende Standardisierung und Normierung von Bauteilen. Eine mögliche Ursache dafür, so die wissenschaftliche Mitarbeiterin der TU München. könnte im Festhalten traditioneller Vorgehensweisen liegen: „Die größte Gefahr in Zeiten des Umbruchs ist nicht der Umbruch selbst, es ist das Handeln mit der Logik von gestern.“

Das Forschungsprojekt „BIMwood“ soll dazu beitragen, dass die Logik von gestern zunehmend an Bedeutung verliert: Arnold kündigte zum Abschluss ihres Vortrages die Ergebnisse der Forschung am Lehrstuhl für Holzbau und Architektur der TU München für Juli 2022 an.

Weitere Infos zum Forschungsprojekt unter www.bimwood.net.

Veranstalter:
proHolz Baden-Württemberg im Rahmen des Förderprogrammes „Klimafreundliches Bauen mit Holz“ der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR), beauftragt durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Förderkennzeichen: 2221KB0002

ProHolzBW - Favicon Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Nachfolgend können Sie wählen, ob und ggf. welche nicht-essenziellen Cookies Sie akzeptieren möchten und erhalten hierzu weitere Informationen.

Alle Cookies akzeptieren
Nur essenzielle Cookies akzeptieren
Essenziell
WebThinker DV-Box

Speichert die ausgewählten Cookie-Einstellungen.
https://www.webthinker.de/cookie-box/

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

proHolzBW GmbH


Name und Speicherdauer der Cookies

wt-dv-settings
Speichert die ausgewählten Cookie-Einstellungen.
Dauer: 1 Jahr


Host / Zugriff URL

*.proholzbw.de

Google Tag Manager

Zuständig für die technische Umsetzung der gewählten Cookie-Einstellungen.
https://policies.google.com/privacy

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited

Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland


Beschreibung

Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitäten nachverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.


Host / Zugriff URL

*.google.com

Google reCAPTCHA

Sichert die Kontaktformulare vor Bots & Spam.
https://policies.google.com/privacy

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland


Name und Speicherdauer der Cookies

_GRECAPTCHA
Dabei handelt es sich um einen Dienst, der überprüft, ob die Dateneingabe durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt.
Dauer: 5 Monate, 27 Tage


Host / Zugriff URL

*.google.com

Statistik
Google Analytics

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited

Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland


Name und Speicherdauer der Cookies

_ga, _gid, _dc_gtm_xxx, _gat_gtag_xxx
Dient zur Unterscheidung von Benutzern
Dauer: 1 Tag / 2 Jahre


_gat
Wird verwendet, um die Anfragerate zu drosseln.
Dauer: 1 Minute


_gac_xx
Enthält Informationen darüber, welche Anzeige angeklickt wurde.
Dauer: 3 Monate


IDE
Diese ID ermöglicht es Google, den Nutzer über verschiedene Websites und Domains hinweg zu erkennen und personalisierte Werbung anzuzeigen.
Dauer: 1 Jahr


_ga_
Wird verwendet, um den Sitzungsstatus beizubehalten.
Dauer: 2 Jahre


_gac_gb_
Enthält kampagnenbezogene Informationen. Wenn Sie Ihre Google Analytics- und Google Ads-Konten verknüpft haben, lesen die Google Ads-Website-Conversion-Tags dieses cookie , sofern Sie sich nicht abmelden.
Dauer: 2 Monate, 29 Tage


Host / Zugriff URL

*.google.com

Individuelle Cookie-Einstellungen speichern

Informationen zu Ihren Cookie-Einstellungen und der Datenübermittlung in die USA bei dem Einsatz von Google-Diensten
Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Einige Cookies sind unbedingt erforderlich, um unsere Webseite zu betreiben („essenziell“). Alle anderen Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie der Verwendung zustimmen (z.B. für Google Analytics / Maps / Youtube).

Sie haben die Wahl, ob Sie „nur essenzielle Cookies akzeptieren“ möchten, „alle Cookies akzeptieren“ wollen oder nach Auswahl bestimmter Cookies in den Akkordeon-Elementen „individuelle Cookie-Einstellungen speichern“ möchten.

Eine erteilte Einwilligung zu der Verwendung nicht-essenzieller Cookies ist freiwillig. Sie können Ihre Einstellungen auch nachträglich über die Schaltfläche "Datenschutzeinstellung" ändern, die Sie im Fußbereich der Seite finden. Ergänzende Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir setzen Google Analytics ein, um eine kontinuierliche Analyse und statistische Auswertung der Webseite zu erhalten, um die Webseite und das Nutzererlebnis zu verbessern. Hierbei wird das Nutzerverhalten an Google LLC übermittelt und besuchte Seiten, Zeitspanne auf der Seite und Interaktion verarbeitet, die von Google zu beliebigen eigenen Zwecken, zur Profilbildung und zur Verknüpfung mit anderen Nutzungsdaten verwendet werden.

Indem Sie die mit Google-Diensten verbundene Cookie akzeptieren, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA von Google verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau eingeschätzt.

Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken, möglicherweise ohne Rechtsmittel, verarbeitet werden. Wenn Sie auf "Accept essential cookies only" klicken, findet die oben beschriebene Übertragung nicht statt.