04.03.2021 proHolzBW

Mit Holzbau aus der Klimakrise?

Im Teutoburger Wald gibt es durch Borkenkäfer verursachte große Schadflächen. Foto © BR/ Christian Meckel

Eine umfassende Dokumentation des Bayerischen Rundfunks gewährt tiefe Einblicke in die Wertschöpfungskette Forst und Holz.

Ostfildern, 04. März 2021: Dürre und Borkenkäfer machen dem Wald schwer zu schaffen. Das anfallende Schadholz hat den Holzpreis abstürzen lassen. Die hiesigen Waldbesitzer machen Minusgeschäfte, obwohl das Käferholz als Bauholz tausende Kilometer nach China und Amerika exportiert wird. Was könnte die Lösung für die Holzmisere sein? Und könnte mehr Holzbau bei uns auch ein Ausweg aus der Klimakrise sein?

Hier gelangen Sie zum BR-Beitrag mit Video.