29.09.2021 Esther Reinwand

"Was wir heute tun, entscheidet, wie die Welt von morgen aussieht."(Dr. P. Bader, OB Kirchheim T.)

(v.l.n.r.): Johannes Kreißig, Gf. Vorstand DGNB e.V; Andrea Lindlohr, MdL und Staatssekretärin MLW, Matthias Bankwitz, Gf. Gesellschafter BANKWITZ beraten planen bauen GmbH; Andreas Schwarz, MdL; Dr. Pascal Bader, Oberbürgermeister Kirchheim unter Teck. Foto: proHolzBW

Foodtruck sorgte für Verpflegung. Foto: proHolzBW

C-Gebäude Aussenansicht. Foto: proHolzBW

Verbindungsgang zwischen B- und C-Gebäude. Foto: proHolzBW

Treppenhaus. Foto: proHolzBW

Unbehalndelte Holzdielen aus Weisstanne im neuen C-Gebäude, leicht austauschbar nach dem Prinzip einer Vorarlberger Hütte. Foto: proHolzBW

Dämmung. Foto: proHolzBW

Bodenaufbau. Foto: proHolzBW

Stäbchenparkett im C-Gebäude. Foto: proHolzBW

50-jähriges Firmenjubiläum bei Architekturbüro BANKWITZ beraten planen bauen im Zeichen der Nachhaltigkeit.

Autoren: Esther Reinwand, proHolzBW/BANKWITZ beraten planen bauen

Kirchheim unter Teck/Ostfildern, 29. September 2021: proHolzBW wurde am Freitag den 17. September zu einem ganz besonderen Firmenjubiläum eingeladen. Das Generalplanungs- und Architekturbüro BANKWITZ beraten planen bauen feierte sein 50-jähriges Firmenjubiläum. Die Firmenzentrale, das Eisbärhaus in Kirchheim unter Teck, zählt als derzeit nachhaltigstes Gebäude der Welt und wurde von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit zwei Zertifikaten in Platin bedacht, die an diesem Tag offiziell überreicht wurden.

Mit dem eigenen Bürogebäude, dem Eisbärhaus in Kirchheim unter Teck, hat das Büro BANKWITZ auf die Frage, wie das Bauen der Zukunft aussieht, eine konkrete Antwort gegeben. Ziel des Unternehmens ist es, die Öffentlichkeit auf authentische Weise für Nachhaltigkeit zu sensibilisieren. Daher steht das Eisbärhaus in allen Details für ein ökologisches, energetisch und wirtschaftlich sinnvolles und damit nachhaltiges Gebäude. Im Rahmen der Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg war es für Interessierte nun möglich, das Eisbärhaus bei einem Tag der offenen Tür zu besichtigen und sich dabei über das nachhaltige Bauen zu informieren. Zeitgleich wurde die neue Bürowelt des Unternehmens eingeweiht. Das Wohn- und Geschäftshaus wurde 2008 bezogen (Bauteile A+B) und im Jahr 2020 durch den Bauteil C erweitert. Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat das Projekt hierfür nicht nur mit zwei Zertifikaten in Platin bedacht, sondern ihm auch die höchste Bewertung bescheinigt, die bisher weltweit in einem Zertifizierungsverfahren der Gesellschaft erreicht worden ist. Das Eisbärhaus zählt daher als derzeit nachhaltigstes Gebäude der Welt. „50 Jahre BANKWITZ sind für uns ein wichtiger Meilenstein, zugleich aber auch Ansporn und ein Versprechen, in Zukunft weiter daran zu arbeiten, nachhaltiges Bauen, wie wir es verstehen, fest in der Planungs- und Baupraxis zu verankern“, so Matthias Bankwitz.

Mondholz, Käferholz und Bienenstöcke
Das Eisbärhaus mit dem 2020 eingeweihten Gebäudeteil C besticht durch viele besondere Baudetails. So wurde für die Bodendielen aus Weisstanne Holz verwendet, welches bei Vollmond in einem Wald bei Abtsgmünd gefällt wurde. Für die Erstellung der Unterkonstruktion kam sogenanntes “Käferholz” zum Einsatz. Schadholz ist häufig bautechnisch einwandfrei, kann aber aufgrund optischer Veränderungen nicht für sichtbare Oberflächen verwendet werden. Bei dem Stahlbeton-Holz-Hybridbau kam, wo möglich, ressourcenschonender RC-Beton zum Einsatz. Durch verschiedene Vegetationsbereiche mit heimischen, robusten und ökologisch wertvollen Pflanzen auf dem Grundstück rund um das Eisbärhaus wurden Refugien für Vögel, Insekten und Fledermäuse geschaffen. Auf die Mitarbeiter warten in der Mittagspause Kneipp-Becken, Mittagessen unterm Sonnensegel und Spass auf der Slackline.

Gemeinsam nachhaltiges Bauen fördern
Um die Klimaziele zu erreichen, ist es notwendig, nachhaltiges Bauen von allen Seiten zu unterstützen und zu fördern. Kirchheims OB Dr. Pascal Bader und MdL Andreas Schwarz machten in ihren Reden deutlich, dass ein umfassendes Bekenntnis zum nachhaltigen Bauen unabdingbar ist und nachhaltige Bauweisen wie der Holzbau nicht weiter wie eine Nische behandelt werden dürfen, sondern in die Breite gehen müssen. Das betrifft so wichtige Themen wie Lieferketten, Rohstoffquellen und erneuerbare Energien: “Auch die Kommunen müssen im Klimaschutz Vorreiter sein.”, so Bader. Kircheim plant unter anderem in der Zukunft eine Pflicht zur Nutzung von Photovoltaik-Energie.

Download Pressemitteilung BANKWITZ beraten planen bauen

Download Pressefoto Übergabe Des DGNB Zertifkats In Platin Foto: BANKWITZ

Kontakt BANKWITZ beraten planen bauen:
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Christina Schmitt telefonisch (07021 92055-71) oder per E-Mail (christina.schmitt@bankwitz.de) zur Verfügung.

ProHolzBW - Favicon Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Nachfolgend können Sie wählen, ob und ggf. welche nicht-essenziellen Cookies Sie akzeptieren möchten und erhalten hierzu weitere Informationen.

Alle Cookies akzeptieren
Nur essenzielle Cookies akzeptieren
Essenziell
WebThinker DV-Box

Speichert die ausgewählten Cookie-Einstellungen.
https://www.webthinker.de/cookie-box/

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

proHolzBW GmbH


Name und Speicherdauer der Cookies

wt-dv-settings
Speichert die ausgewählten Cookie-Einstellungen.
Dauer: 1 Jahr


Host / Zugriff URL

*.proholzbw.de

Google Tag Manager

Zuständig für die technische Umsetzung der gewählten Cookie-Einstellungen.
https://policies.google.com/privacy

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited

Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland


Beschreibung

Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitäten nachverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.


Host / Zugriff URL

*.google.com

Google reCAPTCHA

Sichert die Kontaktformulare vor Bots & Spam.
https://policies.google.com/privacy

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland


Name und Speicherdauer der Cookies

_GRECAPTCHA
Dabei handelt es sich um einen Dienst, der überprüft, ob die Dateneingabe durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt.
Dauer: 5 Monate, 27 Tage


Host / Zugriff URL

*.google.com

Statistik
Google Analytics

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited

Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland


Name und Speicherdauer der Cookies

_ga, _gid, _dc_gtm_xxx, _gat_gtag_xxx
Dient zur Unterscheidung von Benutzern
Dauer: 1 Tag / 2 Jahre


_gat
Wird verwendet, um die Anfragerate zu drosseln.
Dauer: 1 Minute


_gac_xx
Enthält Informationen darüber, welche Anzeige angeklickt wurde.
Dauer: 3 Monate


IDE
Diese ID ermöglicht es Google, den Nutzer über verschiedene Websites und Domains hinweg zu erkennen und personalisierte Werbung anzuzeigen.
Dauer: 1 Jahr


_ga_
Wird verwendet, um den Sitzungsstatus beizubehalten.
Dauer: 2 Jahre


_gac_gb_
Enthält kampagnenbezogene Informationen. Wenn Sie Ihre Google Analytics- und Google Ads-Konten verknüpft haben, lesen die Google Ads-Website-Conversion-Tags dieses cookie , sofern Sie sich nicht abmelden.
Dauer: 2 Monate, 29 Tage


Host / Zugriff URL

*.google.com

Individuelle Cookie-Einstellungen speichern

Informationen zu Ihren Cookie-Einstellungen und der Datenübermittlung in die USA bei dem Einsatz von Google-Diensten
Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Einige Cookies sind unbedingt erforderlich, um unsere Webseite zu betreiben („essenziell“). Alle anderen Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie der Verwendung zustimmen (z.B. für Google Analytics / Maps / Youtube).

Sie haben die Wahl, ob Sie „nur essenzielle Cookies akzeptieren“ möchten, „alle Cookies akzeptieren“ wollen oder nach Auswahl bestimmter Cookies in den Akkordeon-Elementen „individuelle Cookie-Einstellungen speichern“ möchten.

Eine erteilte Einwilligung zu der Verwendung nicht-essenzieller Cookies ist freiwillig. Sie können Ihre Einstellungen auch nachträglich über die Schaltfläche "Datenschutzeinstellung" ändern, die Sie im Fußbereich der Seite finden. Ergänzende Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir setzen Google Analytics ein, um eine kontinuierliche Analyse und statistische Auswertung der Webseite zu erhalten, um die Webseite und das Nutzererlebnis zu verbessern. Hierbei wird das Nutzerverhalten an Google LLC übermittelt und besuchte Seiten, Zeitspanne auf der Seite und Interaktion verarbeitet, die von Google zu beliebigen eigenen Zwecken, zur Profilbildung und zur Verknüpfung mit anderen Nutzungsdaten verwendet werden.

Indem Sie die mit Google-Diensten verbundene Cookie akzeptieren, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA von Google verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau eingeschätzt.

Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken, möglicherweise ohne Rechtsmittel, verarbeitet werden. Wenn Sie auf "Accept essential cookies only" klicken, findet die oben beschriebene Übertragung nicht statt.