24.05.2022 Esther Reinwand

"Die Zukunft unserer Planung hängt nicht von den Architektur- und Ingenieurwissenschaften ab [...], sondern von uns Menschen und unserer Interaktion."

Suurstoffi, das höchste Holzhochhaus in der Schweiz

Kanton Zug Real Estates Projekt Suurstoffi Rotkreuz

Holzbau ermöglicht maximale Vorfertigung

Achtzehnte Veranstaltung der Schulungsreihe „Holzbau Heute“ mit Tobias Götz vom Ingenieurbüro Pirmin Jung.


Ostfildern, 24. Mai 2022. Tobias Götz vom Ingenieurbüro Pirmin Jung hielt im Rahmen der neuen Termine der Semianrreihe “Holzbau Heute – eine Schulungsreihe für Kommunale Entscheider” den Vortrag „Zusammenwirken mit dem Bauherrn/Auftraggeber im Vorfeld der Planung.”

Im Vorfeld der Umsetzung eines Bauvorhabens in Holzbauweise sind viele Entscheidungen zu treffen: Von Vorplanung, Grundsatzabklärungen, Bodengutachten, einem groben Terminplan bis hin zu einer klaren Schnittsstellenregelung und der Festlegung von Wärmeschutzanforderungen. Hier ist es wichtig, dass sich die beteiligten Büros, Planer und Gewerke von Anfang an gut und eng miteinander abstimmen. Das betrifft zum Beispiel auch das Festlegen von Bauakustik- und Lärmschutzanforderungen, die laut Tobias Götz gerade bei kommunalen Bauvorhaben oft übersehen oder vernachlässigt werden. Präsenter bei Holzbau-Projekten ist bei den Bauherrn dagegen meist das Thema Brandschutz.

“Mit welchen Bauteilen gehen wir ins Rennen?”
Wichtig ist gute Kommunikation auch beim Thema Bauteile – welche Bauteile möchte/brauche ich? Welches Deckensystem für welche Raum- und Gebäudehöhe, sprich für welche Gebäudeklasse? Was sind die Vor- und Nachteile von Holz-Beton-Verbund, Brettsperrholz oder Vollholz? Einzelne Bauteile bringen ganz eigene Eigenschaften und Bedingungen mit sich für Brand- und Schallschutz, und die Entscheidung muss von erfahrenen und sachverständigen Bauherren und Planern vorab getroffen werden. Dies betrifft natürlich nicht nur Decken und Innenwände, sondern auch die Außenwände und die Fassade.

Wie gehen wir mit den Toleranzen im Holzbau und im Massivbau um?
Tobias Götz führte im Seminar durch die verschiedenen Leistungsphasen eines Bauvorhabens mit zahlreichen Anmerkungen und Tipps zu wichtigen Planungsdetails. Da der Holzbau viel präziser ist als der klassische Massivbau, wird die genaue Planung umso wichtiger. Dann kann es nicht nur um Zentimeter, sondern um Millimeter gehen. Muss ich 2, 3, oder 4 Zentimeter Toleranz aufnehmen, kann das unter Umständen Auswirkung auf die statische Berechnung haben. Am Ende der Leistungsphase zwei werden zum Beispiel auch noch einmal Kosteneinschätzung und Projektziele auf Herz und Nieren geprüft: Passt der aktuelle Planstand zu den Zielen und Wünschen des Bauherren? Entwickelt sich das Projekt in die richtige Richtung? Ist die Wirtschaftlichkeit gegeben? Ist das Gebäude holzbaugerecht?

Abgerundet wurde der sehr informative Vortrag mit konkreten Praxis-Tipps und anschaulichen Projektbeispielen wie dem 15-geschossigen Holzhochhaus Suurstoffi in der Schweiz. Sehr bewegend waren die Aufnahmen von der Flutkatastrophe im Ahrtal, die uns zeigen, dass “Die Zukunft unserer Planung nicht von den Architektur- und Ingenieurwissenschaften abhängt”, sondern “einzig von uns Menschen und unserer Interaktion.” Wir bedanken uns beim Referenten und den Teilnehmern für die gelungene Veranstaltung und laden Sie herzlich ein zum nächsten Termin von Holzbau Heute.

Foto- und Bildmaterial: Pirmin Jung

Zur Schulungsreihe Holzbau Heute
Mit der Holzbau-Offensive rückt die Landesregierung Baden-Württembergs das klimabewusste Bauen in den Fokus. Nachhaltiges Bauen und Betreiben unserer gebauten Umwelt ist ein wesentlicher und wirtschaftlicher Beitrag zur Klimawende. Das öffentliche Bauen hat dabei eine Vorbildfunktion. Kommunale Entscheider von Gemeinderäten bis Bürgermeistern und Land- oder Kreisräten sind ein wichtiges Bindeglied zu den Bürgerinnen und Bürgern unseres Landes. Öffentliche Bauvorhaben sind daher wichtige Botschafter für den Wandel hin zu einer nachhaltigen Baukultur. Denn auch im Nichtwohnbau bietet Holz erstaunliche Konstruktionsvarianten. Intelligente Holzmischbauweisen speichern Kohlenstoff und sind die Lösung für Kindertagesstätten, Feuerwehrhäuser, Rathäuser, Kultureinrichtungen, Klinikbauten oder Schulen. Dazu werden zu allen relevanten Fragestellungen Fortbildungen angeboten, um Sie mit auf die Reise in den modernen Holzbau und die gebaute Zukunft zu nehmen. Corona-bedingt finden alle Termine digital statt.

Informationen zur nächsten Veranstaltung am 14. Juni 2022 erhalten Sie hier

ProHolzBW - Favicon Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Nachfolgend können Sie wählen, ob und ggf. welche nicht-essenziellen Cookies Sie akzeptieren möchten und erhalten hierzu weitere Informationen.

Alle Cookies akzeptieren
Nur essenzielle Cookies akzeptieren
Essenziell
WebThinker DV-Box

Speichert die ausgewählten Cookie-Einstellungen.
https://www.webthinker.de/cookie-box/

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

proHolzBW GmbH


Name und Speicherdauer der Cookies

wt-dv-settings
Speichert die ausgewählten Cookie-Einstellungen.
Dauer: 1 Jahr


Host / Zugriff URL

*.proholzbw.de

Google Tag Manager

Zuständig für die technische Umsetzung der gewählten Cookie-Einstellungen.
https://policies.google.com/privacy

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited

Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland


Beschreibung

Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitäten nachverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.


Host / Zugriff URL

*.google.com

Statistik
Google Analytics

Mehr Informationen

Verarbeitendes Unternehmen

Google Ireland Limited

Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland


Name und Speicherdauer der Cookies

_ga, _gid, _dc_gtm_xxx, _gat_gtag_xxx
Dient zur Unterscheidung von Benutzern
Dauer: 1 Tag / 2 Jahre


_gat
Wird verwendet, um die Anfragerate zu drosseln.
Dauer: 1 Minute


_gac_xx
Enthält Informationen darüber, welche Anzeige angeklickt wurde.
Dauer: 3 Monate


IDE
Diese ID ermöglicht es Google, den Nutzer über verschiedene Websites und Domains hinweg zu erkennen und personalisierte Werbung anzuzeigen.
Dauer: 1 Jahr


_ga_
Wird verwendet, um den Sitzungsstatus beizubehalten.
Dauer: 2 Jahre


_gac_gb_
Enthält kampagnenbezogene Informationen. Wenn Sie Ihre Google Analytics- und Google Ads-Konten verknüpft haben, lesen die Google Ads-Website-Conversion-Tags dieses cookie , sofern Sie sich nicht abmelden.
Dauer: 2 Monate, 29 Tage


Host / Zugriff URL

*.google.com

Individuelle Cookie-Einstellungen speichern

Informationen zu Ihren Cookie-Einstellungen und der Datenübermittlung in die USA bei dem Einsatz von Google-Diensten
Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Einige Cookies sind unbedingt erforderlich, um unsere Webseite zu betreiben („essenziell“). Alle anderen Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie der Verwendung zustimmen (z.B. für Google Analytics / Maps / Youtube).

Sie haben die Wahl, ob Sie „nur essenzielle Cookies akzeptieren“ möchten, „alle Cookies akzeptieren“ wollen oder nach Auswahl bestimmter Cookies in den Akkordeon-Elementen „individuelle Cookie-Einstellungen speichern“ möchten.

Eine erteilte Einwilligung zu der Verwendung nicht-essenzieller Cookies ist freiwillig. Sie können Ihre Einstellungen auch nachträglich über die Schaltfläche "Datenschutzeinstellung" ändern, die Sie im Fußbereich der Seite finden. Ergänzende Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir setzen Google Analytics ein, um eine kontinuierliche Analyse und statistische Auswertung der Webseite zu erhalten, um die Webseite und das Nutzererlebnis zu verbessern. Hierbei wird das Nutzerverhalten an Google LLC übermittelt und besuchte Seiten, Zeitspanne auf der Seite und Interaktion verarbeitet, die von Google zu beliebigen eigenen Zwecken, zur Profilbildung und zur Verknüpfung mit anderen Nutzungsdaten verwendet werden.

Indem Sie die mit Google-Diensten verbundene Cookie akzeptieren, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA von Google verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau eingeschätzt.

Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken, möglicherweise ohne Rechtsmittel, verarbeitet werden. Wenn Sie auf "Accept essential cookies only" klicken, findet die oben beschriebene Übertragung nicht statt.