Der Champion unter den Bauformen.

Erstaunlich, was Holz kann.

Vorbei sind die Zeiten, in denen Holz für historische Bauten und Hüttenromantik steht. Holz hat sich heute längst zum Hightech-Baustoff entwickelt, der in jeder Beziehung verblüfft. Kein Wunder, wird mittlerweile jedes vierte Bauwerk in Baden-Württemberg aus Holz errichtet, ob es von außen sichtbar ist oder auch nicht. Und manchen wird es erstaunen, dass nicht nur der Wald in Deutschland von Jahr zu Jahr wächst, sondern auch die Anhängerschaft von Planern und Architekten über Handwerker bis zu Bauherren. Selbst kühle Rechner kommen beim Bauen mit Holz auf ihre Kosten.

Darum ist Holz der Baustoff der Superlative:

PS: Das Forum Holzbau in Ostfildern ist in vielerlei Hinsicht ein Meilenstein.

Die moderne Architektur verbindet sich mit einer innovativen Holzkonstruktion und einem klimafreundlichen Energiekonzept. Das Gebäude beherbergt den Verband des baden-württembergischen Zimmerer- und Holzbaugewerbes und fungiert zugleich als repräsentatives Büro- und Seminargebäude. Eine konstruktive Besonderheit: Das Passivhaus wurde im Erd- und Obergeschoss als eine Kombination aus Holzrahmenbau, Brettsperrholz-Wänden, Hohlkasten-Decken und Holzrippen-Dachelementen aus Furnierschichtholz realisiert. Und ein zentrales Atrium prägt mit seiner Treppe und dem Oberlicht die Architektur von innen.