Geschosswohnungsbau Kamorstraße, Konstanz

Der dreigeschossige Wohnungsbau fügt sich sehr selbstverständlich und unprätentiös in den suburbanen Kontext ein und sorgt so für eine gelungene Nachverdichtung. Das Gebäude besticht durch seine angemessene und zurück haltende Architektursprache und zeigt sich auch mit den sichtbaren Oberflächen innen wie außen als konsequenter Holzbau. Ein reiner Holzrahmenbau in Außenwand, Dach und Decke, der dabei bis ins Detail seriös und hochwertig entwickelt ist.

Anfahrt

Kamorstraße
78464 Konstanz
Deutschland

Routenplanung

Architektur
Maria Kollmann Architekten BDA – Stadtplaner, Konstanz

Tragwerksplanung
Fischer und Leisering Ingenieurgesellschaft mbH, Konstanz

Bauherrschaft
Maria Kollmann

Ausführender Betrieb
Werner Ettwein GmbH, Villingen-Schwennigen

Fotos
Hella Wolf-Seybold, Konstanz