Hangar XS Buchen

Das intern ´Hangar XS` genannte Wirtschaftsgebäude eines Altenwohnstifts beherbergt eine Fahrzeughalle, eine Werkstatt und die Müllentsorgung. Die Formen der landwirtschaftlichen Gebäude der Nachbarschaft werden aufgenommen, aber durch eine neue Gebäudeform variiert: Das Dach des länglichen Quaders wurde derart „beschnitten“, dass vier Giebelseiten entstanden. Diese archetypische Form wirkt durch die einheitliche Verkleidung aus Titanzink klar und kristallin. Die Fassaden zeigen die unterschiedlichen Nutzungen: Im Süden sitzt ein Schiebetor für die Garage der Nutzfahrzeuge. Die Ostfassade ist von einem stark befahrenden Wirtschaftsweg flankiert; hier befindet sich die Zufahrt der Müllfahrzeuge. Das Bandfester des Obergeschosses belichtet die gesamte Lagerfläche der oberen Ebene an der Ostseite. Das lange Fensterband im Westen gibt den Blick auf die Hausmeisterwerkstatt und in den Nutzgarten frei.

Anfahrt

Hettingerstraße 5
74722 Buchen
Deutschland

Routenplanung

Architektur
Ecker Architekten BDA, Heidelberg und Buchen

Tragwerksplanung
IB Kist und Theilig

Bauherrschaft
Stiftung Sonnengarten

Fotos
Brigida González