Hotel Schwanen Bernau

Das Gasthaus und spätere Hotel Schwanen besteht bereits seit 1708. Der originale Schwarzwaldgasthof, der auf ca. 900 Meter Höhe im Bernauer Hochtal liegt, zeichnet sich durch die typischen Merkmale wie das Walmdach oder die Holzschindelfassade aus. Um den Ansprüchen der Besucher nach Wellness und modernem Komfort gerecht zu werden, wurde das historische Haus um ein neues Gästehaus erweitert, das 2011 eröffnet wurde. Mit 20 Zimmern, 5 Suiten und einem modernen SPA-Bereich bietet das Hotel seinen Gästen viel Wohnkomfort. Im Verbindungstrakt befinden sich die Speise- und Aufenthaltsräume. Der Neubau, ein Holz-Glas-Bau, orientiert sich in Auswahl und Verarbeitung seiner Materialien an traditionellen und schwarzwaldtypischen Bauweisen. So handelt es sich bei den 1.000 Festmetern Holz größtenteils um heimisches Fichtenholz. Die Durchlässigkeit der Architektur ermöglicht eindrucksvolle Natureindrücke. Durch die holztafelgedämmte Fassade, der Wärmegewinnung aus einer benachbarten Hackschnitzelanlage sowie einem natürlichen Lüftungssystem, das eine Klimaanlage überflüssig macht, ist eine nachhaltige Bewirtschaftung des Hauses möglich.

Anfahrt

Todtmooser Str. 17
79872 Bernau-Oberlehen
Deutschland

Routenplanung

Architektur
Werkgruppe Lahr, Architektenpartnerschaft Carl Langenbach BDA, Lahr

Bauherrschaft
Hotel Breggers Schwanen, Franz Bregger, Bernau-Oberlehen

Fotos
Carl Langenbach