JustK Tübingen

Passivhaus, Lebensraum für 4 Kinder und 2 Erwachsene

Eine kreative Interpretation der umgebenden Bebauung und eine ebensolche Auslegung der Landesbauordnung ist beim Wohnhaus JustK gelungen. Nachhaltigkeit ist hier Programm: nachverdichtet in einem bestehenden Wohngebiet mit kompakter Kubatur im Passivhausstandard entstand effizient nutzbare Wohnfläche für eine sechsköpfige Familie. Vorausschauend geplant lässt sich das Haus später in zwei Wohneinheiten trennen. Außen umhüllt simple Dachpappe das Holzhaus wie ein Regencape. Innen wirken die Holzflächen, kostensparend als „veredelter“ Rohbau ausgeführt, hell und freundlich. Insgesamt ungewöhnlich, aber bestens durchdacht fügt sich das Gebäude mit Respekt vor dem Vorhandenen und dennoch selbstbewusst in die Nachbarschaft ein.

Anfahrt

Justinus-Kerner-Straße 42
72070 Tübingen
Deutschland

Routenplanung

Architektur
amunt architekten martenson
und nagel theissen

Tragwerksplanung
Ingenieurbüro
von Fragstein,
Ramberg

Bauherrschaft
Katrin Martenson und
Dr. Dominik Bless-Martenson

Fotos
Brigida González/AMUNT