Pillenbox

Den Namen verdankt das Gebäude seiner äußeren Erscheinungsform im Design einer Pillenbox. Die Apotheke mit Café sollte den Charakter eines Drive-In bekommen und möglichst viele Parkplätze anbieten. Gelöst wurde dies durch die Ermöglichung das Gebäude umfahren und an Vorder- und Rückseite begehen zu können. Parallel zu den Fahrkurven wurden die Gebäudeecken gerundet. Die gestalterische Idee bestand darin, die Pillenbox in Anlehnung an eine historische Autokarosserie zu konstruieren. Ein hinterlüftetes Blechkleid aus Alucobond wurde über eine werkseitig vorgefertigte Holzunterkonstruktion gestülpt und mit wenigen sichtbaren Schrauben befestigt. Die Pillenbox lässt sich dadurch in allen Teilen in sehr kurzer Zeit abbauen, recyceln oder sogar an einer anderer Stelle wieder aufbauen.

Anfahrt

Göppinger Straße 4
73037 Göppingen-Holzheim
Deutschland

Routenplanung

Architektur
Dipl.-Ing. Klaus von Bock (Freier Architekt BDA)

Bauherrschaft
Helmut Wälde

Fotos
Moritz von Bock